Profil

Krokiety – KrokettenVon MartinDie beliebtesten und am häufigsten zubereiteten Kroketten bei mir zu Hause. Obwohl etwas arbeitsintensiv, lohnt es sich, es von Zeit zu Zeit zu versuchen.
Fasolka po bretonsku – BohnentopfVon MartinFasolka po bretonsku - Bohnentopf gekochte oder gedünstete Bohnen mit Tomatensauce, Wurst und Gewürze. Das ursprüngliche Rezept für gebackene Bohnen geht davon aus, dass die trockenen Bohnen vorab eingeweicht und gekocht werden. In der Instant-Version des Rezepts können Sie eingeweichte und gekochte Bohnen aus der Dose verwenden. Es ist eines der beliebtesten Gerichte der polnischen Küche.
Barszcz biały – Weißer BorschtschVon MartinBarszcz biały - Weißer Borschtsch wird oft mit Zurek/Mehlsuppe verwechselt. Beide Suppen haben ähnliche Zutaten, Aussehen und Zubereitungsmethode. Aber Weißer Borschtsch hat Sauerteig auf der Basis von Weizenmehl und Zurek auf der Basis von Roggenmehl.
Barszcz czerwony – BorschtschVon MartinBarszcz czerwony - Borschtsch anders Rote-Bete-Suppe. Borscht eignet sich als Suppe mit Knödel, Piroggen, Kartoffeln oder Erbsen. Es kann neben Kroketten oder Pastetchen auch in einer Tasse serviert werden.
Kotlet schabowy – Das Schweinekotelett „Wiener Art“Von MartinDie Schweineschnitzel sind klassisch in der polnische Küche. Perfekte Schnitzel („Wiener Art“) zeichnen sich durch eine knusprige, goldene Haut aus. Das Wichtigste ist die Auswahl des richtigen Fleisches - ein gutes Fleisch ist die Basis. Das Fleisch sollte frisch und in gleiche Schichten geschnitten sein, sie dürfen nicht zu dünn oder zu dick sein. Die Verwendung von Schmalz zum Braten von Schweineschnitzel verleiht ihm einen wunderbaren und charakteristischen Geschmack.
Kotlet mielony – Hackfleisch Kotelett/FrikadelleVon MartinKotlet mielony - Hackfleisch Kotelett/Frikadelle - ein Gericht, das hauptsächlich aus gemahlenem Schweinekamm mit rohen Eiern und Semmelbrösel besteht (Brötchen kann auch frisch in Wasser oder Milch eingeweicht werden). Hackfleisch wird oft auch aus Geflügelfleisch Rindfleisch, oder Wildfleisch hergestellt. Ein Klassiker der polnischen Küche. Neben Schweinekoteletts ist es das beliebteste Essen.
Placki ziemniaczane – KartoffelpufferVon MartinPlacki ziemniaczane - Kartoffelpufer ein einfaches Gericht aus Kartoffeln, auf Fett gebratenen Pfannkuchen. Die Hauptzutaten sind geriebene rohe Kartoffeln mit Zwiebeln, Eier, eine kleine Menge Mehl und Salz. Kartoffelpuffer werden sofort nach dem Braten serviert, damit sie knusprig bleiben. In der herzhaften Version können sie mit Gulasch oder mit verschiedenen Saucen, Sauerrahm usw. serviert werden. Sie werden auch süß mit Zucker und Sahne oder Quark sowie mit Konfitüre serviert.
Golabki – KohlrouladenVon MartinGolabki - ein halbes Fleischgericht mit Füllung in eine Rolle Weißkohlblätter gewickelt (Kohlrouladen). Die traditionellen Zutaten für die Füllung sind gemahlenes Schweinefleisch und Reis oder Grütze und andere Beilage wie Zwiebeln, Pilze und Gewürze. Man kann auch zB. mit Geflügel, Hammelfleich oder ohne Fleisch vorbereiten.
Zurek – MehlsuppeVon MartinZurek ist eine herzhafte aus der polnischen Küche stammende saure Mehlsuppe. In Polen gibt es Zurek in vielen Variationen und inzwischen sogar als Fertigprodukt aus dem Supermarkt. Die Suppe aber in der Regel frisch zubereitet.
Zupa Ogorkowa – SalzgurkensuppeVon MartinDie polnische Küche kennt sehr viele Suppenvariationen, auch solche die bei in Deutschland eher unbekannt sind. Dazu zählt auch die Salzgurkensuppe. Die polnische Gurkensuppe ( Ogórkowa) wird aus Salzgurken bzw. Salz-Dill-Gurken zubereitet.
Pierogi – TeigtaschenVon MartinRussische Teigtaschen (pierogi ruskie) sind in Polen sehr beliebt. Es wird fälschlicherweise angenommen, dass sie aus Russland stammen. Pierogi mit Füllung aus Kartoffeln und Käse.
Bigos – SauerkrauteintopfVon MartinSauerkrauteintopf Rezept für ein klassisches Gericht der polnischen Küche. Bigos ist ein traditionelles Gericht aus Sauerkraut und Fleisch. Die Regeln für Bigos sind zahlreich, man kann sagen, dass jede Familie ein anderer Bigos zubereitet. Alle basieren jedoch auf denselben Hauptkomponenten und unterscheiden sich nur in einigen Ergänzungen.